Quappe


Quappe
Trische (schweiz.); Rutte (österr.); Aalquappe (süddt.); Treische (schweiz.); Ruppe (süddt.); Aalraupe (süddt.); Quappaal (norddt.); Hammelfleischfisch (seemännisch) (umgangssprachlich); Trüsche (Bodensee); Aalrutte (süddt.)

* * *

Quạp|pe 〈f. 19
1. 〈kurz für〉 Kaulquappe
2. Süßwasserfisch der nördlichen Halbkugel mit sehr schmackhaftem Fleisch: Lota lota; Sy Rutte, Trüsche
[<mnddt. quappe, quabbe; wahrscheinl. zu quabbeln]

* * *

Quạp|pe, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd. quappe, quabbe, asächs. quappa, wohl eigtl. = schleimiger Klumpen, wabbeliges Tier]:
1. Aalquappe (1).
2. Larve eines Lurchs, bes. Kaulquappe.

* * *

Quappe,
 
die Aalquappe.
 

* * *

Quạp|pe, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd. quappe, quabbe, asächs. quappa, wohl eigtl. = schleimiger Klumpen, wabbeliges Tier, zu ↑quabbeln]: 1. Aalquappe (1). 2. Larve eines Lurchs, bes. Kaulquappe.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quappe — (Lota lota) Systematik Ordnung: Dorschartige (Gadiformes) Unterordnung: Gadoidei …   Deutsch Wikipedia

  • Quappe — Sf erw. fach. (10. Jh.), mhd. quappa, ahd. quappa, kape, mndd. quabbe, quobbe, mndl. quabbe, quappe Stammwort. In der Bedeutung Kaulquappe zu vergleichen mit apreuß. gabawo Kröte , bulg. žába Kröte . Zu nndl. kwab Quappe , schlesw. holst. Quabb… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Quappe — (landsch. für:) »Froschlarve; Döbel«: Das aus dem Niederd. stammende Wort (mnd. quappe, quabbe, asächs. quappa; entsprechend niederl. kwab, schwed. kvabba) gehört wahrscheinlich im Sinne von »schleimiger Klumpen, wabbliges Tier« zu der Sippe von… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Quappe — Quappe, 1) so v.w. Enchelyopus; 2) so v.w. Aalraupe; daher Quappenkönige, die größten 2–3 Fuß langen Aalraupen; 3) so v.w. Kaulquappe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Quappe — (Lota Nils.), Fischgattung der Weichflosser aus der Familie der Schellfische (Gadidae), mit der einzigen Art Aalrante (Aalquappe, Rutte, Trüsche, L. vulgaris Cur. s. Tafel »Fische IV«, Fig. 6), 30–60 cm lang und gewöhnlich 1–2, in nördlichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quappe — Quappe, Fisch, s. Aalraupe und Tafel: Fische I, 13 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Quappe — Berufsübername zu mnd. quappe »Aalquappe; Fisch mit breitem Kopf, Döbel; der junge Frosch« für einen Fischer oder Übername nach einem bildlichen Vergleich …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Quappe — 1. Es war eine Quappe noch nie so gut, er hatte in sich einen Krötenfuss. – Petri, II, 303. *2. He hett en Quapp fungen. – Diermissen, 188. Er ist ins Eis eingebrochen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Quappe — Quappef Ohrfeige.SchallnachahmendfürdenLaut,derentsteht,wennmanaufeinefleischige,feisteWangeschlägt.Berlin1840ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Quappe — Quạp|pe, die; , n (ein Fisch; eine Lurchlarve, Kaulquappe) …   Die deutsche Rechtschreibung